Anmelden
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Service-Telefon BusinessCenter
069/8067-777
Unsere BLZ & BIC
BLZ50550020
BICHELADEF1OFF

Alle Fördermöglichkeiten

Gemeinsam da durch.

Alle Fördermöglichkeiten

Gemeinsam da durch.

  • Förderangebote der Bundesländer und KfW-Förderkredite
  • Alle Förderprogramme im Überblick
Überblick

Ihre Fördermöglichkeiten im Überblick

Die Bundes­regierung und die Landes­regierungen unterstützen mit Sofort­maßnahmen die deutsche Wirtschaft. So sollen die Folgen der Krise für Unternehmen und Selbst­ständige möglichst in Grenzen gehalten werden.

Förderprogramme der KfW

Sie sind als Unternehmen, Selbst­ständiger oder Frei­berufler durch die Corona-Krise betroffen und benötigen einen Kredit. Bei Ihrer Sparkasse können Sie einen Kredit für Investitionen und Betriebs­mittel beantragen, sofern Sie bis zum 31. Dezember 2019 nicht in Schwierig­keiten waren. Dazu wurden die bestehenden KfW-Programme wegen der Corona-Pandemie erweitert.

Schnellkredit für Unternehmen

Der „KfW-Schnell­kredit“ im Überblick

Für Anschaffungen (Investitionen) und laufende Kosten (Betriebs­mittel) können Unternehmen den KfW-Schnell­kredit 2020 beantragen.

  • Förder­kredit für Unternehmen, Einzelunternehmer und Freiberufler, die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind
  • 100 Prozent Risiko­übernahme durch die KfW
  • Die KfW verlangt von der Haus­bank keine Risiko­prüfung
  • Kleinere und große Kreditbeträge je nach Anzahl der Beschäftigten – bis zu 1.800.000 Euro
  • Bis zu 10 Jahre Zeit für die Rückzahlung, bis zu 2 Jahre keine Tilgung

Die vollständigen und verbindlichen Details zum Schnell­kredit finden Sie auf der Homepage der KfW. Klicken Sie hierfür auf den folgenden Link.

Für Unternehmen, die länger als fünf Jahre am Markt sind

Der „KfW-Unternehmer­kredit“ im Überblick:

  • Für Betriebs­mittel und für Investitionen
  • Wenn der Empfänger ein Klein- oder Mittel­unternehmen (KMU) ist, übernimmt die KfW 90 Prozent des Risikos, bei größeren Unternehmen 80 Prozent.
  • Liegt das Kredit­volumen unter drei Millionen Euro, mit denen zum Beispiel aktuelle Liquiditäts­engpässe ausge­glichen werden sollen, verlässt sich die KfW auf die Prüfung der Sparkasse. Das beschleunigt den Prozess.

Für junge Unternehmen, die weniger als fünf Jahre am Markt sind

Der „ERP-Gründer­kredit Universell“ im Überblick:

  • Für Betriebsmittel und für Investitionen
  • Wenn der Empfänger ein Klein- oder Mittel­unternehmen (KMU) ist, übernimmt die KfW 90 Prozent des Risikos, bei größeren Unternehmen 80 Prozent.
  • Liegt das Kredit­volumen unter drei Millionen Euro, mit denen zum Beispiel aktuelle Liquiditäts­engpässe ausge­glichen werden sollen, verlässt sich die KfW auf die Prüfung der Sparkasse. Das beschleunigt den Prozess.

Konsortialfinanzierungen ab 25 Millionen Euro

Die "Direkt­beteiligung für Konsortial­finanzierung" im Überblick:

  • Für Anschaffungen und laufende Kosten
  • Kredit ab 25 Millionen Euro im Rahmen eines Banken­konsortiums
  • Flexible Finanzierungs­strukturen
Regionale Förderprogramme

Die Finanz­hilfen der Bundes­länder im Überblick

Neben der Bundes­regierung arbeiten auch die Länder an Sofort­hilfen, die Unter­nehmen durch die Corona-Krise bringen sollen. Einen Überblick über die Programme erhalten Sie auf sparkasse.de.

Hessen

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen - rechtlich unselbstständige Anstalt in der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale Mehr erfahren
Bürgschaftsbank Hessen Mehr erfahren
MBG H Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Hessen Mehr erfahren
Programme der Bürgschaftsbanken

Die Deutschen Bürgschafts­banken

Wenn Sie als Folge der Corona-Krise einen Kredit für Ihr Unternehmen benötigen, kann Ihre Sparkasse zusammen mit den Bürgschafts­banken mit einer Überbrückungs­finanzierung helfen.

Hilfe speziell für Landwirte

Speziell für Landwirte

Für Unternehmen der Land­wirtschaft (einschließlich Wein- und Garten­bau), die von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen sind, bietet die Renten­bank Unter­stützung in Form von Liquiditäts­sicherungs­darlehen.

Ihr nächster Schritt

Bitte beschreiben Sie im Freitext­feld des Kontakt­formulars kurz die Auswirkungen der Pandemie auf Ihr Unternehmen und Ihren Bedarf.

Sie sind noch kein Sparkassen-Kunde

Bitte wenden Sie sich an Ihre Hausbank

Beantragen Sie staatliche Hilfs­mittel direkt über Ihre Hausbank. Nur so kann eine zeitnahe und frist­gerechte Bearbeitung gewähr­leistet werden.

Weitere Informationen zu Förder­krediten und FAQ

Weitere Details rund um die Hilfs­kredite der Kredit­anstalt für Wieder­aufbau (KfW) und der Förder­institute der Bundes­länder sowie aktuelle Antworten auf die wichtigen Fragen finden Sie auf sparkasse.de.

 Cookie Branding
i